Wie werde ich ein Online-Poker-Profi?

Nach einer langen Serie von Siegen in Pokerspielen und Turnieren fühlen Sie sich endlich bereit, in den Kreis der Online-Pokerprofis einzutreten. Dadurch können Sie nicht nur mehr Geld verdienen, sondern auch Ihr Level erhöhen, indem Sie gegen erfahrene Spieler antreten. Wir stellen Ihnen ein paar Tipps und Tricks vor, die Ihnen helfen, Ihr Ziel zu erreichen.

Die Grundlagen, um ein Online-Poker-Profi zu werden

Bevor Sie sich in diesen Dschungel voller erfahrener und strategisch denkender Spieler stürzen, ist ein wenig Vorbereitung nötig. In der Tat reichen ein paar Turnierauftritte nicht aus, um sich als Online-Profi-Spieler zu etablieren. Sie können schnell enttäuscht werden.

Sie müssen mehr Forschung auf dem Gebiet betreiben und weiter daran arbeiten, neue, effektivere und effizientere Strategien zu finden. Hören Sie nicht auf zu lernen, denn das Geheimnis eines Profis liegt in seiner ständigen Weiterentwicklung. Lesen Sie Pokerstrategie-Artikel, chatten Sie mit anderen Spielern, die mehr Erfahrung haben als Sie, und stöbern Sie in den Foren. Verwenden Sie Tools wie Sharkscope und einen Tracker, um Ihre Analyse anderer Spieler zu verbessern.

Fühlen Sie sich frei, von Zeit zu Zeit gegen einige Profis in kostenlosen Pokerspielen anzutreten, um Ihr Niveau zu messen. Seien Sie ein langfristig erfolgreicher Pokerspieler mit tausenden von Händen in Cash Games und Turnieren.

Ein paar Tipps und Tricks zum Erfolg?

Um ein professioneller Online-Pokerspieler zu werden, sind einige wichtige Tipps erforderlich.

Seien Sie realistisch

Planen Sie, ein Online-Poker-Profi zu werden und Ihren derzeitigen Job aufzugeben? Haben Sie den Ehrgeiz, einen bestimmten Betrag pro Monat zu verdienen? Sie müssen bestimmen, wie viele Turniere Sie spielen müssen, um Ihr bisheriges Gehalt zu erreichen. Als Arbeitnehmer erhalten Sie am Ende eines jeden Monats ein Gehalt. Sie haben außerdem Anspruch auf bezahlten Urlaub. Trotzdem müssen Sie 60 Stunden pro Woche sitzen. Im Falle von Poker müssen Sie all diese genannten Aspekte berücksichtigen.

Nehmen Sie eine Probezeit

Einer der wichtigsten Ratschläge ist, seine Fähigkeiten zu testen. Nehmen Sie sich also Wochen von der Arbeit frei, um zu spielen. Sie werden dann feststellen, wie mühsam es ist, wochenlang nonstop zu pokern. Das Schlimmste wäre, die angeschlossenen Keller zu verlieren. Es wird Ihnen schwer fallen, sich zu motivieren. Beachten Sie, dass Pokern am Abend profitabler ist. Können Sie Familie und Arbeit am Abend vereinbaren? Es ist am besten, wenn Sie sich über all dies im Klaren sind, bevor Sie den Sprung wagen.

Eine solide Bankroll

Sind Sie immer noch davon überzeugt, dass Sie ein professioneller Pokerspieler werden wollen? Dann müssen Sie eine höhere Bankroll haben als ein Freizeitspieler. Darüber hinaus müssen Sie finanzielle Reserven für das Unerwartete haben. Es ist jedoch wichtig, keine spielfremden Ausgaben in der Bankroll zu tätigen, da schlechte Zeiten eintreten können.

Handeln Sie wie ein Profi

Der größte Trick ist es, eine professionelle Einstellung zu haben. Das ist es, was Ihnen die Profispieler nicht sagen, indem sie nur die Freiheit des Spiels erwähnen. Die meisten von ihnen sind sehr diszipliniert, respektieren ihren Arbeitsplan und arbeiten in einem Zustand der Nüchternheit.